Infos + Aktuelles

Generalversammlung 2020

 

Die diesjährige Generalversammlung findet nun statt am 21.08.2020. Die Einladung steht hier als Download zur Verfügung.

Einladung Generalversammlung 21.08.2020.
Adobe Acrobat Dokument 240.7 KB

Dülmen, 15.05.2020

 

Der Reitstunden- und Voltigier-Betrieb am Reit- und Fahrverein Dülmen wird teilweise wieder aufgenommen. Nähere Informationen erhaltet Ihr direkt von den Trainern.

 

 

Die Generalversammlung am 27.03.2020 wurde aufgrund von Corona verschoben. Ein neuer Termin wird noch bekannt gegeben. Hier findet Ihr den Entwurf der neuen, noch abzustimmenden Satzung:
 

 

Satzung_Abstimmungsentwurf GV_27.03.2020
Satzung_Abstimmungsentwurf GV_27.03.2020
Adobe Acrobat Dokument 120.3 KB

Infos zum Weidegang

 

Wir haben unsere Weiden in 6 Sommerweiden (mit Gras und Schließung im Winter) und den Rest in mehrere Paddocks (mit weniger Gras, dafür auch im Winter geöffnet) aufgeteilt. Die Pferde wurden in 6 Gruppen aufgeteilt, jeder Gruppe wurde eine Sommerweide fest zugeordnet. Jedes Pferd darf pro Tag für 5 Stunden auf seine Sommerweide (möglichst zu zweit oder zu dritt) und / oder ein Paddock, wobei für die Sommerweiden eine Höchstdauer pro Tag von 2,5 Stunden gilt. Also: wenn ein Pferd für 2,5 Stunden auf seiner Sommerweide war, darf es darüber hinaus noch für bis zu 2,5 Stunden auf ein Paddock. Wenn es nur für 1 Stunde auf seiner Sommerweide war, darf es darüber hinaus noch für bis zu 4 Stunden auf ein Paddock. Pro Weide wird jeweils eine WhatsApp-Gruppe gebildet, in der man sich absprechen kann. Achtung: wer ein Pferd auf die Weide bringt, ist auch für das Abäppeln verantwortlich!

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen
- Der Vorstand -

des Reitverein Dülmen

Plan Weidenaufteilung
Weidenaufteilung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 390.4 KB

Fensterboxen frei!

 

Im Reitverein Dülmen sind Fensterboxen frei.

 

Eine Fensterbox ist 12 m² groß und hat sowohl ein Fenster nach draußen, als auch eins zur Stallgasse.

 

Wir bieten:

 

- eine große Reithalle (20m x 60m)

- einen großen Springplatz (100m x 65m)

- ein Dressurviereck (20m x 60m)

- einen Longierzirkel

 

Zudem gibt es einige Wiesen, die selbstständig genutzt werden können.

 

Die Pferde werden morgens und abends gefüttert, jeden Morgen eingestreut und monatlich mindestens 1 mal gemistet.

 

Falls Sie Interesse an einer der Boxen und an einer netten Stallgemeinschaft haben, dann freuen wir uns über eine Rückmeldung.

 

Mit freundlichen Grüßen
- Der Vorstand -

des Reitverein Dülmen

 

Artikel in der Dülmener Zeitung, 30.04.2019

Reiter ermitteln Stadtmeister

 

Die Beste im Parcours und Viereck heißt Ines Plastrotmann

 

Dülmen. Ines Plastrotmann heißt die neue Stadtmeisterin der Reiter in Dülmen. Die Amazone sicherte sich auf Callea P am Samstag und Sonntag den Titel beim großen Turnier des RFV Dülmen auf dem ehemaligen Kasernengelände.

Von Jürgen Primus

 Ines Plastrotmann fliegt auf Callea P über das Hindernis dem Titel entgegen. Foto: Patrick Hülsheger
Ines Plastrotmann fliegt auf Callea P über das Hindernis dem Titel entgegen. Foto: Patrick Hülsheger

„Das freut mich für sie“, sagt Turnierchef Uwe Kockmann. „Im vergangenen Jahr wurde sie noch Zweite. Jetzt hat sie sich den Titel geholt.“ Plastrotmann war die beste Reiterin im Parcours beim Springen und im Viereck bei der Dressur. Auf den weiteren Plätzen folgten Maike Gude auf Rock for Evita (ebenfalls vom RFV Dülmen) und Kathrin Schmelter auf Leonotis vom LZRFV Seppenrade.

 

Insgesamt zog Kockmann ein positives Fazit der zweitägigen Veranstaltung: „Am Nachmittag zu den Springprüfungen war das Wetter an beiden Tagen in Ordnung, sodass wir die Wettbewerbe gut durchführen konnten.“ Auch wenn sich immer wieder Pfützen auf dem Sprungplatz bildeten, war der Boden in einem guten Zustand und bot für alle Beteiligten gleiche und faire Bedingungen. Verletzt hat sich nach Angaben des Veranstalters niemand.

 

Gut angekommen bei den Reitern sind die erstmals getrennt ausgelobten Stadtmeisterschaften in der Dressur (Sandra Kurella für den ZRFV Heiden auf Le petite phantom) und im Springreiten (Marleen Alichmann für den LZRFV Seppenrade auf Monday Sucks).

 

Aber nicht nur die erwachsenen Reiter bewiesen ihr Können. Bei den Junioren freute sich Uwe Kockmann über die gute Entwicklung der Pferde und der Reiter. „Da gab es sehr schöne Ergebnisse, wie zum Beispiel von Lisa Meyer im Stilspringwettbewerb der Klasse E für die Jahrgänge 2001 und jünger. Oder von Stefanie Niehoff auf dem Wildpferd Lucky Number.“ Die TG Holsterbrink dominierte unter anderem die Dressurwettbewerbe und konnte mit Jule Becks auf Fritz die Stadtmeisterin bei den Junioren stellen

 

Nach dem zweitägigen Turnier blicken die Verantwortlichen der Dülmener Stadtmeisterschaften im Reiten schon wieder nach vorne. Denn am Samstag und Sonntag,, 13. Und 14. Juli, steht das nächste große Reit- und Springturnier beim RFV Dülmen in der alten Kaserne auf dem Programm. Kockmann: „Darauf freuen wir uns.“

Foto: Patrick Hülsheger
Foto: Patrick Hülsheger

Katja Kümmel zur Aktivensprecherin gewählt

 

Am 20. November 2018 wurde Katja Kümmel in der Aktivenversammlung zur Aktivensprecherin gewählt, was in der Generalversammlung am 22. März 2019 bestätigt wurde. Hierzu gratulieren wir ganz herzlich.

 

Alle aktiven Vereinsmitglieder, die etwas auf dem Herzen haben (Lob, Tadel, Kritik, Verbesserungsvorschläge, Ideen o.ä.), können sich ab sofort an Katja wenden.

 

Kontakt:

Katja Kümmel

Email: katjakuemmel@gmx.net

 

Reit- und Fahrverein

Dülmen e.V.

Letterhausstraße 21

48249 Dülmen

T 02594 1040

 

Downloads

Veranstaltungen

Bildergalerie

Ansprechpartner/in

CORONA

Maßnahmen zur Eindämmung der

CORONA-Pandemie

wichtige Informationen

- HIER -

Einladung

Generalversammlung

am 21.08.2020

- Download hier -

Neue Satzung

Abstimmungsentwurf für die Generalver-sammlung

- Download hier -

 Tageskurs 23.08.2020: "Longe/Doppellonge,

Reiten, Sitzschulung,

Bodenarbeit"

mit Antje Kötters

weitere Infos hier

Vordruck

Arbeitskarte

- Download hier -

Pferdeboxen

f r e i

Infos hier