Dülmener Zeitung, 5. November 2019

Hubertusjagd beim Reitverein Dülmen
Neue Fuchsmajore gesucht

Dülmen. Der Reitverein Dülmen lädt am kommenden Samstag, 9. November, zu seiner traditionellen Hubertusjagd ein.

Dienstag, 05.11.2019, 18:15 Uhr aktualisiert: 05.11.2019, 18:20 Uhr
Foto: Tarik Gündogdu
Foto: Tarik Gündogdu

Beginn ist um 10.30 Uhr an der Reithalle. Der Höhepunkt, das Fuchsschwanzgreifen, findet ab 15.45 Uhr am Dernekämper Höhenweg statt.

 

Neue Fuchsmajore gesucht

 

Die aktuellen Fuchsmajore sind Lina Thimm und Carina Helmer. Sollte es am Samstag zu sehr regnen, dann findet das Fuchsschwanzgreifen in der Reithalle statt, wo abends auch der Ausklang erfolgt.

 

Das Programm der Hubertusjagd:

 

10.30 Uhr: Stelldichein mit Frühstück an der Reithalle in Dülmen.

11.15 Uhr: Abritt in Richtung Sythen.

13 Uhr: Satteltrunk an der Wanderhütte im Linnert, Nähe der Holzbrücke.

13.45 Uhr: Mittagessen in der Sackgasse an der Hilgenwiese, Nähe Flugplatz Borkenberge.

14.30 Uhr: Abritt in Richtung Visbeck.

15 Uhr: Satteltrunk an der Wanderhütte in Visbeck.

15.45 Uhr: Fuchsschwanzgreifen auf einem Acker am Dernekämper Höhenweg.

18 Uhr: Gemeinsames Abendessen im Aufenthaltsraum der Reithalle.

Dülmener Zeitung, 14. Juli 2019

Amy nimmt das erste Hindernis
Das ist das Foto der Woche

Dülmen. Hund Amy konnte nicht warten - und testete mal schnell, ob sie über das eigentlich für Pferde gebaute Hindernis kommt. Das aktuelle Foto der Woche entstand diesmal beim Reitverein Dülmen.

 

Sonntag, 14.07.2019, 11:00 Uhr

Amy stahl beim Parcours-Aufbau für das große Sommerturnier des Reitvereins Dülmen allen die Show. Während Pferd Lotte noch nicht warm genug für ein Springen war, nahm der Border-Collie schnell Anlauf und sprang über eines der neun Hindernisse, das für das erste Springen schon gestellt wurde. Und landete damit auf dem aktuellen Foto der Woche der DZ.

Dülmener Zeitung, 30. April 2019

Reiter ermitteln Stadtmeister

 

Die Beste im Parcours und Viereck heißt Ines Plastrotmann

 

Dülmen. Ines Plastrotmann heißt die neue Stadtmeisterin der Reiter in Dülmen. Die Amazone sicherte sich auf Callea P am Samstag und Sonntag den Titel beim großen Turnier des RFV Dülmen auf dem ehemaligen Kasernengelände.

Von Jürgen Primus

Ines Plastrotmann fliegt auf Callea P über das Hindernis dem Titel entgegen. Foto: Patrick Hülsheger
Ines Plastrotmann fliegt auf Callea P über das Hindernis dem Titel entgegen. Foto: Patrick Hülsheger

 

„Das freut mich für sie“, sagt Turnierchef Uwe Kockmann. „Im vergangenen Jahr wurde sie noch Zweite. Jetzt hat sie sich den Titel geholt.“ Plastrotmann war die beste Reiterin im Parcours beim Springen und im Viereck bei der Dressur. Auf den weiteren Plätzen folgten Maike Gude auf Rock for Evita (ebenfalls vom RFV Dülmen) und Kathrin Schmelter auf Leonotis vom LZRFV Seppenrade.

 

Insgesamt zog Kockmann ein positives Fazit der zweitägigen Veranstaltung: „Am Nachmittag zu den Springprüfungen war das Wetter an beiden Tagen in Ordnung, sodass wir die Wettbewerbe gut durchführen konnten.“ Auch wenn sich immer wieder Pfützen auf dem Sprungplatz bildeten, war der Boden in einem guten Zustand und bot für alle Beteiligten gleiche und faire Bedingungen. Verletzt hat sich nach Angaben des Veranstalters niemand.

 

Gut angekommen bei den Reitern sind die erstmals getrennt ausgelobten Stadtmeisterschaften in der Dressur (Sandra Kurella für den ZRFV Heiden auf Le petite phantom) und im Springreiten (Marleen Alichmann für den LZRFV Seppenrade auf Monday Sucks).

 

Aber nicht nur die erwachsenen Reiter bewiesen ihr Können. Bei den Junioren freute sich Uwe Kockmann über die gute Entwicklung der Pferde und der Reiter. „Da gab es sehr schöne Ergebnisse, wie zum Beispiel von Lisa Meyer im Stilspringwettbewerb der Klasse E für die Jahrgänge 2001 und jünger. Oder von Stefanie Niehoff auf dem Wildpferd Lucky Number.“ Die TG Holsterbrink dominierte unter anderem die Dressurwettbewerbe und konnte mit Jule Becks auf Fritz die Stadtmeisterin bei den Junioren stellen

 

Nach dem zweitägigen Turnier blicken die Verantwortlichen der Dülmener Stadtmeisterschaften im Reiten schon wieder nach vorne. Denn am Samstag und Sonntag,, 13. Und 14. Juli, steht das nächste große Reit- und Springturnier beim RFV Dülmen in der alten Kaserne auf dem Programm. Kockmann: „Darauf freuen wir uns.“

Foto: Patrick Hülsheger
Foto: Patrick Hülsheger

Dülmener Zeitung, 24. April 2019

Stadtmeisterschaften im Reiten am Wochenende
Athletenwunsch wird erfüllt

Dülmen. Am kommenden Samstag und Sonntag, 27. und 28. April, lädt der Reit- und Fahrverein (RV) Dülmen zu den Stadtmeisterschaften im Spring- und Dressurreiten ein.

Mittwoch, 24.04.2019, 18:15 Uhr aktualisiert: 24.04.2019, 18:20 Uhr

An beiden Tagen werden Prüfungen in beiden Disziplinen auf der Vereinsanlage an der Letterhausstraße abgehalten, zudem gibt es am Sonntag Reiterwettbewerbe für die Nachwuchsreiter.
Neu im Programm ist in diesem Jahr, dass es den Stadtmeistertitel nicht mehr nur in der Kombination aus Dressur- und Springprüfung gibt. „Es war der Wunsch der Reiter, dass es auch einen Stadtmeister in den einzelnen Disziplinen gibt“, berichtet Uwe Kockmann, Geschäftsführer des Dülmener Reitvereins. Jeweils zwei Prüfungen müssen in den Disziplinen absolviert werden. Die beiden Dressuren sind am Samstag terminiert, gesprungen wird an beiden Tagen.

 

Den Stadtmeistertitel aus der Kombination Dressur- und Springprüfung wird es weiter geben. Hier wird noch zwischen Senioren und Junioren unterschieden. In den Einzeldisziplinen treten alle Altersklassen gemeinsam um den Titel an. An beiden Turniertagen beginnen die ersten Prüfungen um 9 Uhr. „Der Parcours steht bereit. Am Mittwoch war ein Parcoursbauer zum Aufbau auf unserer Anlage“, berichtet Uwe Kockmann von den Vorbereitungen auf die Traditionsveranstaltung. „Es ist immer eine tolle Veranstaltung. Wir hoffen jetzt nur noch auf gutes Wetter“, so Kockmann.
Meldungen für die einzelnen Turnierklassen sind noch bis eine Stunde vor Beginn der jeweiligen Prüfung möglich.
Den genauen Zeitplan und später auch die Ergebnisse gibt es im Internet.
www.turniere-neu-sue.de

 

Reit- und Fahrverein

Dülmen e.V.

Letterhausstraße 21

48249 Dülmen

T 02594 1040

 

Downloads

Vordruck

Arbeitskarte

- Download hier -

Vereinskleidung

Infos zur Bestellung

- HIER -

Foto: Stephanie Hofschlaeger/pixelio.de
Foto: Stephanie Hofschlaeger/pixelio.de